Externe Koordinierungs- und Fachstelle (EKFS) „Demokratie leben!“

Seit Februar 2017 ist die externe Koordinierungs- und Fachstelle des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Stadtjugendring Kaufbeuren angesiedelt. Das Bundesprogramm des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend setzt sich gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, gegen jegliche Formen des Extremismus und für demokratische Strukturen, Toleranz und Vielfalt ein. Im Rahmen der Mittel des Aktions- und Initiativfonds von „Demokratie leben!“ steht es allen gemeinnützigen Organisationen in Kaufbeuren frei, Projekte im thematischen Rahmen des Bundesprogramms zu beantragen.

Die Aufgabe der externen Koordinierungs- und Fachstelle ist es, den Begleitausschuss, der über die Vergabe der Projektgelder entscheidet, inhaltlich zu unterstützen. Projektanträge werden aufgenommen, inhaltlich geprüft und für den Begleitausschuss aufgearbeitet, bewilligte Projekte dann durch die Fach- und Koordinierungsstelle begleitet und bei Bedarf unterstützt. Zu den weiteren Aufgaben zählt die Organisation der Demokratiekonferenzen sowie Projekte zu akquirieren oder selbst durchzuführen.

Es wurden inzwischen eine Vielzahl von Projekten aquiriert, unterstützt und durchgeführt, siehe die Hauptseite des Programms "Demokratie leben!" in Kaufbeuren vom Projektträger "Kaufbeuren aktiv".

 

   

 

Hoher Besuch: Familienministerin Franziska Giffey stellt sich den Fragen der jugendlichen Gäste im "Haus der Demokratie".

 

Kontakt

  • SJR Kaufbeuren - Externe Koordinierungs- und Fachstelle (EKFS) „Demokratie Leben“

    Kilian Herbschleb

    Hauberrisserstraße 8
    87600 Kaufbeuren


     08341 / 437-274

     E-Mail senden