Bericht 19/20 - Offene Ganztagsschule an der Sophie-La-Roche-Realschule

Sophie-La-Roche-Realschule
Sophie-La-Roche-Realschule

Alles Neue bringt der Mai? Dieser Satz klingt im Kontext Schule eigentlich fast unmöglich – und doch ist es so.

Schulleitung, das Team der OGS und der Stadtjugendring waren sich einig, dass nun auch eine Realschule Teil der SJR-Schulfamilie werden möchte. So ist seit Schuljahresbeginn 19/20 die offene Ganztagesschule der Sophie-La-Roche-Realschule in der Trägerschaft des Stadtjugendring Kaufbeuren.

Da Nachbarschaft verbindet ist die Schule seit September nicht nur Teil des SJRs sondern dank der neuen, an der Konradin-Grundschule gebauten, Mensa auch in Kooperation mit der benachbarten Grundschule. Jeden Mittag wandern die Kinder der SLR an die Nachbarschule und nehmen dort gemeinsam mit den Grundschulkindern das Mittagessen ein. Nach kleineren Startschwierigkeiten sind die beiden Systeme inzwischen gut zusammengewachsen und Groß und Klein kommen gut miteinander aus.

Obwohl der Alltag der „Großen" schon etwas anders ausschaut als bei den „Kleinen". Ist der Aufbau des OGS trotzdem sehr ähnlich.

Die Kinder werden in den Gruppenräumen in Empfang genommen, es wird gemeinsam zu Mittag gegessen und im Anschluss findet die Hausaufgabenzeit statt. Hier wird das Team oft durch Lerntutoren (das sind ältere Schüler*innen, die den Jüngeren beim Lernen helfen) unterstützt. Und obwohl die Kinder an der weiterführenden Schule schon fast erwachsen sind, ist Freizeit, Kreativangebot und Spielangebote ebenso bedeutsam und so nutzen auch die Ganztagsgäste an der SLR die reichhaltigen Spiel-, Bewegungs- und Kreativangebote, die durch das Team kompetent und mit viel Engagement angeboten werden, voller Begeisterung.

 

In der offenen Ganztagsschule der Sophie-La-Roche-Realschule erfahren im Schuljahr 2019/2020 im Schnitt täglich 36 Schüler*innen eine Betreuung. Von Montag bis Donnerstag kommt unsere Essensausgabe an Schüler*innen im Schnitt auf täglich 36 Mittagessen.

Kontakt